Christoph Rieger in die Jury des Deutschen Jugendliteraturpreises berufen

Christoph Rieger, seit 2011 Leiter der Sektion Internationale Kinder- und Jugendliteratur des internationalen literaturfestivals berlin, wurde 2021 von Franziska Giffey, der damaligen Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und heutigen Regierenden Bürgermeisterin von Berlin in die Sonderpreisjury des Deutschen Jugendliteraturpreises 2022 berufen. Zusammen mit der Grafikerin, Illustratorin und Autorin Rotraut Susanne Berner und Dr. Kirsten Winderlich, Professorin für Ästhetische Bildung in der Kindheit an der Universität der Künste Berlin, entscheidet Rieger über die Preisträger in der Sparte Illustration. Die Illustrationspreise werden für ein Gesamtwerk (Dotierung: 12.000 Euro) und ein Neues Talent (Dotierung: 10.000 Euro) vergeben. Die Preisträger in beiden Kategorien werden am 21. Oktober 2022 bekanntgegeben. Die Shortlist der Neuen Talente wird am 17. März 2022 bekanntgegeben. Der Deutsche Jugendliteraturpreis ist der einzige deutsche Staatspreis für Literatur.

© Bild: Sydney Smith / AKJ