Aufruf zu einer weltweiten Filmvorführung von »The Dissident« von Bryan Fogel am 10. Dezember 2021 UND am 03.05.2022

Aufruf zu einer weltweiten Filmvorführung von »The Dissident« von Bryan Fogel am 10. Dezember 2021 UND am 03.05.2022

(c) DCM_HanWayFilms

Das internationale literaturfestival berlin (ilb) ruft Kinos, Schulen, Universitäten, Fernsehsender, Medien, kulturelle Institutionen und Individuen zu einer weltweiten Filmvorführung von »The Dissident« von Bryan Fogel auf. Der Film rekonstruiert die Hintergründe der Ermordung des saudischen Washington-Post Journalisten und Regimekritikers Jamal Khashoggi und beleuchtet die geopolitischen und machtstrategischen Zusammenhänge des Falls. 

Aufgrund der aktuellen pandemischen Situation wird das Worldwide Screening sowohl am 10.12.2021, dem Jahrestag der durch die Vereinten Nationen im Jahr 1948 in Paris verkündeten Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, als auch am 03. Mai 2022, dem Internationalen Tag der Pressefreiheit, stattfinden.

Mit dem zweiten Termin am 03.05.2022 hoffen wir allen interessierten Organisator*innen die Möglichkeit zu geben, das Screening im passenden, sicheren Rahmen zu planen.

Auch gibt der Internationale Tag der Pressefreiheit einmal mehr Anlass um an Jamal Khashoggis Einsatz für eine offenere Gesellschaf zu erinnern sowie auf die prekäre Lage der Pressefreiheit in Saudi Arabien hinzuweisen: Mehr als 30 Medienschaffende sind derzeit in Saudi-Arabien aus demselben Grund im Gefängnis, aus dem der Exil-Journalist Jamal Khashoggi ermordet wurde. Auf der Rangliste der Pressefreiheit steht Saudi-Arabien (Stand: Anfang 2021) auf Platz 170.

Institutionen und Personen, die sich mit einer Vorführung am 10. Dezember 2021 und/oder am 03. Mai 2022 beteiligen möchten, werden gebeten, uns folgende Informationen zukommen zu lassen: Organisator*innen, Veranstaltungsort, Uhrzeit, teilnehmende Akteure, Veranstaltungssprache, ggf. Link zu Ihrer Webseite. Die E-Mail-Adresse lautet: worldwidescreening@literaturfestival.com. Das ilb wird die Veranstaltungen auf der Webseite www.literaturfestival.com und in sozialen Medien ankündigen.

Weitere Informationen zu dem Projekt und der Teilnahme gibt es hier.