Portrait Luke Harding
© privat

Gast des ilb 2016, 2018.

Bibliographie

Mafiastaat
Ein Reporter in Putins Russland
Weltkiosk
London/Berlin, 2012
Edward Snowden
Geschichte einer Weltaffäre
Weltkiosk
London/Berlin, 2014
Ein sehr teures Gift
Weltkiosk
London/Berlin 2016

Luke Harding [ Großbritannien ]

geboren 1968 in Nottingham, studierte Englisch am University College Oxford. Als Auslandsreporter des »Guardian« berichtete er seit 1996 u. a. aus Indien, dem Irak und Deutschland. Während seiner Zeit als Moskau-Korrespondent (2007–2011) führte der Geheimdienst FSB einen Kleinkrieg gegen ihn und verwehrte ihm am Ende die Wiedereinreise. Nach Büchern über Julian Assange und Edward Snowden erschien zuletzt »Ein sehr teures Gift. Der Mord an Alexander Litwinenko und Russlands Krieg gegen den Westen«.

http://www.twitter.com/lukeharding1968/